Das beste CDN für WordPress

Schnell zusammengefasst

Spurd optimiert Ihre WordPress-Website für jedes CDN

Das CDN sollte entsprechend der Herkunft Ihrer Zielgruppe ausgewählt werden

Wenn Sie Spurd’s Multi-CDN-Feature verwenden, wird automatisch das optimale CDN ausgewählt

Sie können Ihr bestehendes CDN verwenden oder eines durch Spurd konfigurieren lassen

Das eine optimale CDN für WordPress gibt es nicht

Insbesonde WordPress ist ein CMS, das durch die umfangreiche Funktionalität auf viele externe Ressourcen, wie Plugins oder Analyze-Werkzeuge, angewiesen ist. Die Übertragung der einzelnen Bestandteile Ihrer Internetseite kann Ihre Seiten verlangsamen, weil der Browser jede Datei einzeln von einem Server abruft. Die Daten pendeln also zwischen Browser und Server – und je weiter die (Daten-)Strecke ist, desto langsamer wird Ihre Website.

Ein Content Delivery Network (CDN) ist ein Service, der die technische Infrastuktur bereitstellt um Ihre Inhalte (Webseiten, Bilder, Skripte, usw.) auf global verteilten Servern für Nutzer aus aller Welt verfügbar zu machen.

Jedes Mal wenn ein Besucher oder eine Nutzerin eine Ihrer Seiten öffnet, sucht der Internet-Browser im Hintergrund nach dem geografisch nächst-gelegenen Server und zeigt die dort zwischengespeicherte Version Ihrer Website blitzschnell an. Durch die geringe Latenz (oder anders gesagt: die kurze Strecke zwischen Browser und Server) wird Ihre Internetseite nahezu sofort aufgebaut.

Das beste CDN für Ihre Besucher

Anstatt ein passendes CDN für WordPress bzw. Ihre Website auszuwählen, sollten Sie das CDN wählen, das am besten zu Ihren Besucher*innen passt. Spurd stellt sicher, dass das jeweilige CDN reibungslos mit Ihrer WordPress-Website zusammenarbeitet.

Kriterien für die Wahl des passenden CDN für Ihre Website

Wo befinden sich Ihre Besucher?

Der große Vorteil eines CDN ist, dass Ihre Seite weltweit auf vielen Servern zwischengespeichert wird und so schnellstmöglich an Ihre Besucher und Käuferinnen ausgeliefert wird. Insbesondere wenn Asien zu Ihren Zielmärkten gehört, sollten Sie sorgfältig prüfen, ob der CDN-Anbieter Ihrer Wahl dort auch Präsenzpunkte („Points-of-Presence“ oder einfach Rechenzentren) anbietet.

Was kostet der CDN-Service?

Während nahezu alle CDNs Ihre Website, die ursprünglich nur auf einem Server abgelegt oder „gehostet“ wird, deutlich schneller machen, verlangen einige Anbieter zusätzliche Gebühren für Zusatzfunktionen, die in Spurd bereits enthalten sind – wie zum Beispiel die dynamische Bildoptimierung.

Wie steht es mit Datenschutz und DSGVO?

Wenn Sie sich strikt an die DSGVO halten und den Datenschutz Ihrer User einhalten möchten (und das empfehlen wir natürlich dringend), sollten Sie sich für ein CDN entscheiden, dass dem EU-Recht unterliegt. Die Nutzung beispielsweise des CDN-Angebots von OVHCloud, das in Spurd integriert ist, macht die DSGVO-Konformität erheblich einfacher.

Spurd kann automatisch das richtige CDN für Ihre Seiten und Besucher wählen

Spurd kann automatisch das beste CDN aus unserem Partnernetzwerk auswählen. Durch kontinuierliche Überwachung Ihrer Website-Metriken (also technischen Statistiken) und der Besuchererfahrung mit Ihren Internetseiten findet Spurd das beste CDN für Ihre WordPress-Seite (und natürlich jede andere Website).

Wenn Sie das Multi-CDN-Feature nutzen können sogar unterschiedliche CDNs für unterschiedliche geografische Regionen verwendet werden.

Bestehendes CDN integrieren

Wenn Sie bereits ein CDN verwenden, unterstützt Spurd sie bei der einfachen Integration in Ihre optimierte Website. Natürlich werden auch externe CDN automatisch durch Spurd überwacht und optimiert um das Beste aus Ihrer Internetseite herauszuholen – für die bestmögliche Nutzererfahrung Ihrer User.

Automatische Webseiten Optimierung - schnell und einfach